Mitarbeiter
3900
Branche
Öffentliche Verwaltung, Verteidigung
Social Media

Benefits

  • Arbeitsweg

  • Beruf und Familie

  • Essen und Trinken

  • Gesundheit

  • Vorsorgeleistungen

Universität Konstanz als Arbeitgeber

Universitätsstr. 10, 78464 Konstanz

Spitzenforschung, Exzellenz in Lehre und Studium, Internationalität und interdisziplinäre Zusammenarbeit stehen seit ihrer Gründung als Reformuniversität im Jahr 1966 für die Universität Konstanz. Diese klare Ausrichtung führte früh zu einem unverwechselbaren Profil, das sich durch hohe Qualität, Innovation und Kreativität in allen Leistungsdimensionen auszeichnet. Die „Erfolgsgeschichte der Universität Konstanz“ (Lord Dahrendorf, 2006) basiert seit ihrer Gründung im Jahr 1966 auf Modernisierung und der Reform von innen, die alle Mitglieder leben.


Die Universität Konstanz als Arbeitgeberin


Leben und arbeiten, wo andere Urlaub machen. Die attraktive Region wirkt sich auch auf unsere Arbeitskultur aus. Wir leben ein wertschätzendes Miteinander und attraktive Arbeitsbedingungen. Arbeiten an der Universität Konstanz steht als eine der größten Arbeitgeberinnen in der Region für:


  • Flexible Arbeitsmodelle
  • Umfangsreiche Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Vielfältige Angebote der Familienförderung
  • Physische und mentale Gesundheit
  • Antidiskrimierung und eine diversity-orientierte Organisationskultur
  • Ein internationales und zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld


Personalentwicklung an der Universität Konstanz

Die Universität Konstanz setzt sich dafür ein, dass Sie als WissenschaftlerIn oder MitarbeiterIn im wissenschaftsunterstützenden Dienst Ihre fachlichen wie persönlichen Kompetenzen weiterentwickeln können. Personalentwicklung ist ein strategisches Handlungsfeld der Hochschulleitung. Die beiden zentralen Organisationseinheiten, das Academic Staff Development und die Personalentwicklung für den wissenschaftsunterstützenden Dienst, bieten Ihnen dafür zielgruppen- und bedarfsorientiert zahlreiche Angebote zur Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie zur Information und Beratung.


Betriebliches Gesundheitsmanagement an der Universität Konstanz


Die Universität Konstanz hat 2005 den bereichsübergreifenden Arbeitskreis „Gesunde Uni“ ins Leben gerufen, der die Handlungsfelder der betrieblichen Gesundheitsförderung festlegt.

Die Gesunde Uni hat sich zum Ziel gesetzt, alle Beschäftigten der Universität Konstanz dabei zu unterstützen, ihre persönliche Gesundheit selbstbestimmt zu verbessern. Zudem sollen die Gesundheitsverhältnisse am Arbeitsplatz verbessert werden. Im Sinne eines umfassenden betrieblichen Gesundheitsmanagements bietet die Universität Konstanz neben der Gesundheitsförderung auch Maßnahmen der Arbeitssicherheit und des betrieblichen Eingliederungsmanagements an.


Familienförderung


Die Universität Konstanz setzt sich dafür ein, dass Studium, Beruf und Wissenschaft mit Familienaufgaben vereinbar sind.

Die Angebote zur Familienförderung greifen die Bedarfe von Eltern mit ihren Kindern sowie für Pflegende auf und steigern die Attraktivität der Universität als Lern-, Forschungs- und Arbeitsort.


Benefits

  • Arbeitsweg

  • Beruf und Familie

  • Essen und Trinken

  • Gesundheit

  • Vorsorgeleistungen

Jobs 17

CASCB IT Support (w/m/d)
Universität Konstanz
Konstanz

(Teilzeit/Vollzeit 80 % - 100 %, bis E 10 TV-L)Kennziffer 2024/072. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt bis zum 31.12.2025 befristet zu besetzen. Eine Verlängerung wird angestrebt. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Die Universität Konstanz ist eine von elf Exzellenzuniversitäten in Deutschland und wird seit 2007 in der Exzellenzinitiative und deren Nachfolgeprogramm, der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder, gefördert.Das Centre for the Advanced Study of Collective Behaviour (CASCB) wurde im Januar 2019 von der Exzellenzinitiative ins Leben gerufen. Als interdisziplinärer Exzellenzcluster untersuchen wir das komplexe Verhalten von Tierkollektiven sowie das menschliche Gruppenverhalten. Um unseren wissenschaftsunterstützenden Bereich zu stärken, suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine*n Fachinformatiker/in. Sie arbeiten gerne in einem dynamischen universitären Umfeld und können sich für Forschung und technische Herausforderungen begeistern.Als zukünftiger Mitarbeiter am Centre for the Advanced Study of Collective Behaviour (CASCB) liegt Ihr Hauptaugenmerk auf der Entwicklung, Integration und Wartung unserer komplexen Hard- und Softwaresysteme. Diese verantwortungsvolle Aufgabe erfordert ein tiefes technisches Verständnis sowie die Fähigkeit, sowohl selbstständig als auch im Team zu arbeiten. Sie werden maßgeblich an der Gestaltung und Optimierung unserer Forschungsinfrastruktur beteiligt sein, wobei Ihre Expertise in der Bewältigung der Herausforderungen bei der Bearbeitung und Speicherung großer Datensätze aus unterschiedlichen Quellen wie Multimedia, Tracking und Messtechnik zum Tragen kommt. Die effiziente und präzise Dokumentation unserer Systeme in Deutsch und Englisch ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil Ihrer Arbeit, um eine reibungslose Weiterverarbeitung und Archivierung der Forschungsdaten zu gewährleisten. In dieser Position sind Innovationsgeist, Eigeninitiative und ein ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein gefragt, um unseren hohen Ansprüchen an die Forschungsinfrastruktur gerecht zu werden.

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job von Universität Konstanz eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Leitende Psychologin / Leitender Psychologe der Forschungsstation Psychose (w/m/d)
Universität Konstanz
Konstanz

Leitende Psychologin / Leitender Psychologe der Forschungsstation Psychose (w/m/d)(Vollzeit, E 14 TV-L, bei Vorliegen der persönlichen und beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Verbeamtung bis A 14 LBesG BW möglich)Kennziffer 2024/062. Die Stelle ist ab 01.06.2024 unbefristet zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Die Universität Konstanz ist eine von elf Exzellenzuniversitäten in Deutschland und wird seit 2007 in der Exzellenzinitiative und deren Nachfolgeprogramm, der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder, gefördert.Am Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie werden Studien zur sozialen Wahrnehmung und verwandten Prozessen sowohl an gesunden Proband*innen als auch an Patient*innen mit psychischen Störungen durchgeführt. Die Stelle ist am Zentrum für Psychiatrie Reichenau, Abteilung Sozialpsychiatrie auf der gemeinsam mit der Universität Konstanz betriebenen Forschungsstation verortet (https://www.zfp-reichenau.de/einrichtungen/kliniken/klinik-fuer-sozialpsychiatrie/stationen/station-33/). Auf der Station mit 18 Betten werden Patient*innen mit Psychosen behandelt. Wir arbeiten verhaltenstherapeutisch, begleiten unsere Behandlungen wissenschaftlich und führen experimentelle Studien zur Grundlagenforschung bei Psychosen durch. Die Station hat eine ärztliche, eine psychologische und eine pflegerische Leitung. Schauen Sie sich für einen ersten Überblick gern unsere Homepage an https://www.psychologie.uni-konstanz.de/mier/.

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in oder Psychologische*r Psychotherapeut*in mit Fachkunde in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie (w/m/d)
Universität Konstanz
Konstanz

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in oder Psychologische*r Psychotherapeut*in mit Fachkunde in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie (w/m/d)(1 Voll- oder mehrere Teilzeitstellen, E 14 TV-L)Kennziffer 2024/089. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in einem Umfang von mindestens 50 %, bei 25 % unbefristetem Anteil mit einer zunächst befristeten Aufstockung um den gleichen Stellenanteil (Entfristung wird angestrebt) zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Die Universität Konstanz ist eine von elf Exzellenzuniversitäten in Deutschland und wird seit 2007 in der Exzellenzinitiative und deren Nachfolgeprogramm, der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder, gefördert.Am Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters (Lehrstuhlinhaberin: Prof. Dr. Andrea Hartmann Firnkorn) wird experimentalpsychologische Grundlagen- und Psychotherapieforschung im Kindes-, Jugend- und jungen Erwachsenenalter durchgeführt. Die Stelleninhaberin / der Stelleninhaber wird in der angegliederten Psychotherapie-Ambulanz für Kinder und Jugendliche (https://www.psychologie.uni-konstanz.de/fachbereich/hochschulambulanz/pta-kj/) eingesetzt. Sie/Er führt eigene Psychotherapien mit Kindern und Jugendlichen unter Einbezug von Studierenden durch, bringt sich in die patientennahe Lehre im Rahmen des Masterstudiengangs Psychologie mit Schwerpunkt Klinischer Psychologie und Psychotherapie ein und unterstützt wissenschaftliche Studien (bspw. als Studientherapeut*in oder Diagnostiker*in).

Kontakt

Firmensitz

Hit Counter