Ausbildung zum Verfahrensmechaniker (m/w/x) für Beschichtungstechnik ab 2019 in Grünkraut

Stellenbeschreibung

Sie suchen einen Job, bei dem man nicht einrostet? Sie mögen es, wenn alles aufpoliert ist und glänzt? Wahrscheinlich kennen Sie den Beruf des Lackierers. Als Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik bringen Sie mit speziellen Lacken verschiedene Werkstücke auf Hochglaunz. Egal ob Kunststoff, Holz oder Metall – nach der Zeit können Materialien ihre Eigenschaften verlieren. Damit Wind, Wasser und Sonne dem nichts anhaben können, lernen Sie in deiner Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik, wie man die Oberflächen beschichtet und sie widerstandsfähig machst.

    

Die meisten Verfahrensmechaniker arbeiten in den großen Fabrikhallen der Industrie. Dort planen Sie zu allererst die einzelnen Arbeitsschritte und bereiten Materialien und Werkstoffe vor – das heißt, beispielsweise flüssige Lacke und Pulver zu mischen. 

   

Zudem überwachen und steuern Sie Maschinen und Anlagen, mit denen die Materialien beschichtet werden. Bei Defekten und Fehlern sind Sie der Mann der Stunde, denn neben der Wartung sind Sie auch für die Reparatur verantwortlich. In der Industrie gibt es meisten Schichtarbeit, das heißt dass Sie wechselnd zu verschiedenen Tageszeiten arbeiten müssen. Andersrum bringt Ihnen diese Arbeitszeit auch Bonuszahlungen.

   

Die Besonderheit an der Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik besteht darin, dass jedes Material ganz speziell behandelt wird. Daher werden Sie in diesem Beruf sehr viele Verfahren und Prozesse kennenlernen. Der Umgang mit den nötigen Werkzeugen, Chemikalien und Geräten macht einen großen Teil Ihrer Ausbildung aus. Wenn dann alles poliert und besprüht ist, kontrollieren Sie am Ende noch die Qualität der Produkte.

  

Für die Ausbildung als Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik sollten Sie am besten einen Hauptschulabschluss mitbringen und nicht vor Fächern wie Mathe und Chemie zurückschrecken. Für die Bedienung und Wartung der Anlagen sollten Sie technisch interessiert sein und auch mal kräftig mit anpacken können. Organisationstalent und immer einen Überblick zu haben, sprechen ebenfalls für Sie.


Sie sollten Verfahrensmechaniker/in für Beschichtungstechnik werden, wenn …

  • min. einen guten Hauptschulabschluss in Aussicht oder in der Tasche
  • komplexe Maschinen dir keine Angst einjagen.
  • Sie gerne kreativ sind.

       

Ausbildungsbeginn: 01. August 2019


Ausbildungsdauer:  3 Jahre


Berufsschule: In Sindelfingen im Blockunterricht


Vergütung:

  • im 1. Lehrjahr € 831,00 brutto
  • im 2. Lehrjahr € 878,00 brutto
  • im 3. Lehrjahr € 941,00 brutto

    

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung (inkl. Zeugnisse!) ausschließlich per Post oder per E-Mail bis spätestens zum 31. Mai 2019 an: 

Frau Tanja Rudeck-Schneider 

Scherzachstrasse 51

88287, Grünkraut

Deutschland

E-Mail: tanja.schneider@farbpunkt.net

        
Ihr Ansprechpartner ist Hr. Rudeck / Fr. Rudeck-Schneider: Tel.-Nr. 0751/ 355 266 5  

Mehr zum Job

Anzeigenart Ausbildungsplatz, Lehrstelle
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Ausbildungs- oder Lehrvertrag
Berufliche Praxis ohne Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung (qualifizierender) Hauptschulabschluss
Berufskategorie Handwerk / Sonstiges
Arbeitsort Scherzachstrasse 51, 88287 Grünkraut

Arbeitgeber

Jürgen Rudeck Farbpunkt Pulverbeschichtung und Industrielackierung

Kontakt für Bewerbung

Frau Tanja Rudeck-Schneider
Personalabteilung
Scherzachstrasse 51, 88287 Grünkraut tanja.schneider@farbpunkt.net
Telefon: 07513552665
Jürgen Rudeck Farbpunkt Pulverbeschichtung und Industrielackierung
Ausbildung zum Verfahrensmechaniker (m/w/x) für Beschichtungstechnik ab 2019
Ähnliche Jobs
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.